Dienstag, 20. August 2013

DIY - Korkuntersetzer gestalten


Diese einfachen Korkuntersetzer habe ich eigentlich notgedrungen gekauft. Beim Einzug in die erste gemeinsame Wohnung fällt ja Einiges an. Und nach vielen Möbeln und sämtlichen Dekokram herrschte dann bald Ebbe im Portemonaise. Und da machen sich 1-€-Shops oder überhaupt Schnäppchen echt super. Also wurden kurzer Hand diese Untersetzer eingepackt, auch wenn sie nicht die Wucht waren und ich sie eigentlich eher schrecklich fand:) Auch mit der Zeit wurden sie für mich nicht wirklich schöner. Dennoch erfüllen sie bis heute ihren Zweck.
Manchmal überkommt es mich aber und ich muss wieder irgendwas in unserer Wohnung verändern. Also habe ich in meinen kreativen Stunden überlegt wie ich die Untersetzer ein bisschen verschönern kann. Und da kam mir die Idee, die Untersetzer einfach zu bemalen.


Was ihr dafür braucht
- Untersetzer
- Farbe, Edding
- Pinsel, Schere
- Klebeband
- Behälter
- Untelage

So wird´s gemacht
Viel zu erklären gibt es bei diesem DIY-Tutorial nicht wirklich. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und malt einfach drauf los. Für kleinere Details macht sich so ein Edding gut. Ihr müsst aber zwei bis drei Mal drübermalen, da die Farbe ein wenig einzieht. Für die Streifen nutzt ihr das Klebeband und klebt in gleichen Abständen ein paar Streifen auf die Untersetzer. Mit Farbe und Pinsel malt ihr dann die Streifen aus. Nun alle Untersetzer gut trocknen lassen, Klebeband abziehen und fertig.

Ergebnis



with love Steffi ♥

Kommentare:

  1. Sehr schönes DIY. Klasse Idee, ich werde es auch mal probieren. Wo bekommt man solche Korkuntersetzer? Am besten für nicht viel Geld. :)
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön:) Ganz genau weiß ich gar nicht mehr wo ich die Untersetzer her habe, aber schaue doch einfach mal in so 1€-Shops wie Mäc Geiz oder Tedi nach. Oder in der Haushaltsabteilung bei Karstadt oder Galeria Kaufhof:)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey,
    süßes DIY und ist echt schön geworden! :)
    Kisses
    Tabea

    http://wolkedrei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben dieselben daheim und ich find sie auch fuuuurchtbar :D
    Echt eine tolle Idee, werd ich gleich mal ausprobieren :)
    xx, Sarah von http://witheveryheartbeat.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank:) Ja das sind eben diese typischen Standardteile;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Vielen Dank meine Lieben für eure tollen Kommis:*

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend:))

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super aus! Hab ich auch daheim, vom großen Schweden :) Vielleicht mach dich das auch! Könnte es mir auch mit schwarzem Muster vorstellen. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön:* Ich kann mir das auch mit vielen anderen Farben gut vorstellen. Vielleicht auch mehrere Farben zusammen. Du kannst es ja mal probieren;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. http://luckandhappinessblog.blogspot.co.at/p/da-ich-das-bloggen-liebe-und-es-anderen.html?m=1

    Super idee! Bei mir gibt's eine Blogvorstellung!

    AntwortenLöschen
  7. Coole Idee :)

    xoxo

    Janina von http://newyorkerapartment.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen und tooooooolle Idee. Das muss ich umbedingt auch mal ausprobieren.

    Ganz liebe Grüße,Ann-Cathrin
    www.flying-fawn.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo! Die Untersetzer sind so toll!
    Die habe ich zum letzten Jahr Weihnachten auch gemacht und verschenkt.
    Kamen sehr gut an ;)
    Liebe Grüße,
    anne

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die Idee finde ich richtig klasse :) du hast es tatsächlich geschafft, aus diesen komischen Billiguntersetzern wirklich schöne Untersetzer zu machen :) Ich muss mal schauen, bei mir zu Hause fahren irgendwo gaaaanz tief vergraben nämlich auch noch so welche rum, die werde ich dann anpinseln (Ich hoffe nur, dass das bei mir dann auch so super aussieht ie bei dir...)

    Ganz liebe Grüße, Vanessa
    http://thefabulousthing.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  11. aber teatime schreibt man mit ea.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über ein paar liebe Worte, denn das ist das tollste Feedback, was man bekommen kann. Es gibt auch kein nerviges Captcha, also geht es ganz flink;) Eure Fragen beantworte ich sehr gerne.